Ein Besuch in Wien

von Sebastian Striegel (Kommentare: 0) Das Revier Zuffenhausen zu Besuch in Wien

…unmittelbar nach dem Nachtdienst machte sich unsere 8 Mann und eine Frau starke Gruppe vom Polizeirevier 7 Ludwigsburger Straße auf den Weg nach Wien. Dort stand Sportliches, Kulturelles, Kulinarisches und zu guter Letzt der Besuch unserer österreichischen Kollegen auf dem Programm. Hierbei durfte der Genuss eines „Wiener Schnitzels“ zur Stärkung natürlich nicht fehlen, bevor wir am ersten Tag drei unterhaltsame Spiele der Handball-Europameisterschaft gespannt in der Stadthalle verfolgten.

Am zweiten Tag wurden der Prater, die Innenstadt mit dem Stephansdom und die Hofburg besichtigt. 

Den Abschluss der Reise bildete tags darauf das Zusammentreffen mit Kurt Lechner von der IPA Landesgruppe Wien in der Roßauer Kaserne, wo die WEGA ansässig ist. Dort erfuhren wir von Kurt und dem ChefInsp. Robert Wagner Geschichtliches über die Polizei in Wien, deren Strukturen und Aufgaben sowie Equipment. Nach diesem äußerst informativen Vormittag verabschiedeten wir uns in Richtung des Zentralfriedhofes. Dort vorbei an beeindruckenden Grabmälern vieler Berühmtheiten, wie das von Beethoven, Mozart, Falco oder Udo Jürgens, waren wir überwältigt von der schieren Endlosigkeit des Friedhofs.  

Leider war das unser letzter Programmpunkt. Aber wir sind uns alle einig. Wien ist eine Reise wert. Wir möchten uns hier nochmals für den herzlichen Empfang der Wiener Kollegen bedanken! 

Ein Bericht von Steffen Plieninger

 

Anbei Bilder der Reise

Zurück

Einen Kommentar schreiben